Austrian Open 2016
  22.11.2016

Bereits zum 23. Mal fanden in Wien die Austrian Open statt und seit ein paar Jahren werden diese nun schon in den großzügigen Räumen des Multiversum Schwechat ausgetragen. Mehrere TSZ-Paare fanden den Weg zu diesem Traditionsturnier.

Bereits am Freitag tanzten die 42 Paare des AOC Rising Star Standardturniers, darunter auch Mantas Bruder/Anastasia Shamis, Georgi Enchev/Elina Geller sowie Emil Leonte/Kristina Limonova. Über den Einzug ins Viertelfinale freuten sich Mantas und Anastasia auf Platz 23 und Georgi und Elina auf Platz 15. Bis ins Finale tanzten an diesem Tag Emil und Kristina. Das Wertungsgericht vergab Noten von 1 bis 6 und am Ende durften die beiden sich über einen hervorragenden 3. Platz freuen!

Ebenfalls am Freitag tanzten die 64 Paare der WDSF Youth Open Latin. In diesem Turnier starteten Michael Ziga und Victoria Sauerwald. Die beiden zogen souverän in die nächste Runde ein und belegten als drittbestes deutsches Paar Platz 31.

Am Samstag tanzten dann die 77 Paare der WDSF Open Senior II Standard ihr Turnier. Für das TSZ waren hier Albert und Andrea Rommel sowie Siggi und Maria Klein am Start. In dem qualitativ gut besetzten Feld konnten sich beide Paare für die nächste Runde qualifizieren. Am Ende kamen Albert und Andrea auf Platz 48 und Siggi und Maria tanzten auf den 29. Platz.

Ebenfalls am Samstag tanzten die 60 Paare der Youth Open Standard. Nach dem tollen Start am Freitag bei den Rising Stars tanzten Georgi Enchev/Elina Geller hier nun ihr zweites Turnier des Wochenendes. Die beiden konnten sich gut präsentieren und wurden mit dem Einzug in die nächste Runde belohnt. Am Ende belegten sie als bestes deutsches Paar Platz 35.

Herzlichen Glückwunsch an alle!