Zwei Medaillen bei DP und DM in Wetzlar
  23.08.2021

Foto: TBW

Max & Erika Deutsche Vizemeister Junioren II, Bronze für Marco und Mely in der Jugend

Im März 2020 waren es in Feuerbach die letzten Meisterschaften vor dem ersten Lockdown und nun waren es am 21. und 22. August in Wetzlar die ersten Deutschen Meisterschaften/Deutschlandpokale dieses Jahres statt. Natürlich gab es einige Vorkehrungen zu treffen, aber die Paare waren gut vorbereitet und freuten sich auf diese Wettkämpfe.

Am Samstag tanzten die Junioren I und II B Latein und hier gab es auch die ersten Erfolge zu feiern. In der Junioren I B Latein tanzten insgesamt 23 Paare um den Pokalsieger zu ermitteln. Daniel und Lidia Stoll erreichten hier das 13-paarige Semifinale und kamen hier auf einen tollen 12. Platz.

Im nachfolgenden Turnier der Junioren II B Latein starteten mehr als doppelt so viele Paare. In diesem Feld konnten sich Maximilian Bier/Erika Weckerle souverän präsentieren. So tanzten sie über die Vorrunde, die Zwischenrunde und das Semifinale bis ins Finale. Mit einigen Bestnoten garniert kamen die beiden in der Endabrechnung auf einen sensationellen 2. Platz – damit die Silbermedaille und ein Fahrschein zur Weltmeisterschaft!

Am Sonntag gab es mit dem Deutschlandpokal der Kinder I/II C Latein eine Premiere zu feiern, denn dieses Turnier fand erstmals statt. Zwei TSZ-Paare waren hier am Start und tanzten sich ins Semifinale. Frederik Schmidt/Alina Kromm belegten den 8. Platz und Mark Avtushko/Megan Patricia Pietsch den geteilten 11. Platz.

Am Sonntagnachmittag gingen die Paare der Jugend A Latein an den Start. In diesem Turnier konnten sich Marco Ziga/Melody Badt wie auch im letzten Jahr für das Finale qualifizieren. In diesem Jahr ertanzten sich die beiden mit einer tollen Leistung die Bronzemedaille und konnten sich ebenfalls über einige Bestnoten in der Wertung freuen.

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Paare!