Latein-Landesmeisterschaften 2022
  27.02.2022

Zwei TSZ-Paare mit drei Starts – im Ergebnis bedeutet dies 3 x Finale!

Der 26.02.2022 versprach beim Rot-Weiß Öhringen ein langer Turniertag mit viel Lateintanzen zu werden, denn es standen alle Landesmeisterschaften der Senioren-Latein-Klassen sowie die Hauptgruppe S Latein auf dem Plan. Am Tag wurde die Musik vom TSZ-DJ Jochen Sievers aufgelegt und am Abend gab es für die Senioren I S und die Hauptgruppe S Live-Musik und Ballambiente.

Am Nachmittag tanzten Oliver Brosch und Min Zhou in ihrer Altersstufe mit den anderen Paaren der Senioren II S Latein. Die beiden hatten sich gut vorbereitet, wurden klar 3. im Turnier und konnten sich damit zum zweiten Mal eine Medaille auf einer LM ertanzen.

Als Doppelstarter nutzten die beiden auch die Gelegenheit, am Abend bei der nächstjüngeren Altersstufe mitzutanzen. Hier konnten sich die beiden über Platz 4 freuen, der mit zahlreichen besseren Wertungen garniert war.

Absolutes Highlight des Tages war natürlich das Turnier der Hauptgruppe S Latein mit 11 Paaren. Hierunter waren für das TSZ Michael Ziga / Pénélope Zschäbitz, die nach Krankheitspause das erste Turnier bestritten. Das Starterfeld war zweigeteilt: alle Finalisten hatten sich eindeutig mit 35 Kreuzen für das Finale qualifiziert, der Abstand zum restlichen Starterfeld war deutlich. Michael und Pénélope zeigten sich trotz der Zwangspause gut vorbereitet und konnten sich im Vergleich zum Vorjahr verbessern. Sie tanzten mit einem 4. Platz in der Samba und einem 3. Platz in allen anderen Tänzen souverän auf das Treppchen und durften sich ebenfalls die Bronzemedaille mitnehmen.

Herzlichen Glückwunsch!