Paartrennung Stöckl/Weingärtner
  12.06.2020

Ludwigsburg - 03.11.2018: Deutsche Meisterschaft Hauptgruppe S-Standard 2018 in Ludwigsburg (Forum am Schlosspark), Germany on November 3 2018. Photo by: vstudio.photos

Nach 3-jähriger Tanzpartnerschaft geben Dominik Stöckl und Madeline Weingärtner mit Bedauern ihre Paartrennung bekannt.

In einem Brief an das Präsidium schreiben sie weiter:

"Wir blicken auf eine schöne und ereignisreiche Zeit mit Höhen und Tiefen zurück, durch die wir uns tänzerisch sowie menschlich weiterentwickeln durften. Allein im letzten Jahr hatten wir die Chance, auf zwei Europameisterschaften und einer Weltmeisterschaft einzigartige Erfahrungen miteinander zu sammeln, welche wir nicht missen wollen. 

Der Entschluss, nun getrennte Wege zu gehen ist uns nicht leicht gefallen, jedoch muss sich Madeline schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen vom Tanzsport verabschieden. 

Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung und das Vertrauen, welches uns von unserem Verein (TSZ Stuttgart-Feuerbach), unserem Landessportverband (TBW)  und dem Tanzsport Deutschland entgegengebracht wurde. 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei unseren Sponsoren Tanzshop Wagenbach, Very Zofcin und Anastasia Schmidt für die herzliche und tolle Zusammenarbeit. Ihr habt uns so vieles ermöglicht. 

Zudem möchten wir uns von ganzem Herzen  bei unseren Trainern Julia Niemann und Simon Reuter, Fred Jörgens und unserer Bundestrainerin Martina Wessel-Therhorn bedanken.  Ihr standet  uns sowohl tänzerisch als auch menschlich immer zu Seite und habt uns bei allem unterstützt. Ohne Euch wären wir nicht das, was wir heute sind. 

Außerdem möchten wir uns bei allen weiteren Personen bedanken, die uns auf unserem Weg auf und vor allem neben der Fläche begleitet haben und ihn so unvergesslich für uns gemacht haben. Wir sind überaus dankbar, für Euch alle und alles, was wir erleben durften. 

Dominik bleibt dem Tanzsport weiterhin treu und ist auf der Suche nach einer neuen Tanzpartnerin.

Viele Grüße 

Madeline und Dominik"