Winter Dance Festival 2016
  14.12.2016

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, so hieß es auch in diesem Jahr wieder: viele Paare und viele Erfolge für das TSZ. Am vergangenen Samstag und Sonntag tanzten zahlreiche Paare in der Westfalenhalle in Dortmund in nationalen und internationalen Wettbewerben um Punkte und Platzierungen.

2 Siege, 2 Treppchenplätze und 2 weitere Finalteilnahmen - so lautet die Bilanz für den Samstag. In der Jugend B Standard tanzten Vladislav Bernt und Michelle Badt nach längerer Verletzungspause und feierten mit einem 3. Platz einen gelungenen Wiedereinstieg. Im Turnier der WDSF Youth Open Latin tanzten Michael Ziga und Victoria Sauerwald zusammen mit 47 weiteren Paaren. Souverän tanzten sich die beiden Runde um Runde nach vorne und im Finale auf einen hervorragenden 4. Platz, der auch mit einigen besseren Wertungen versehen war. Einen weiteren Sieg konnten Benedikt Wolter und Nicole Geller ihrer Sammlung hinzufügen. Die beiden gewannen mit deutlichem Votum der Wertungsrichter das Turnier der Junioren I C Standard. Milan Nikolskyy und Caroline Böck tanzten in der Kinder C Latein mit 11 weiteren Paaren. Die beiden konnten sich mit ihrer Leistung für das Finale qualifizieren und freuten sich am Ende über den 6. Platz. Im Turnier der WDSF Junior I Open Latin gaben Marco Ziga und Melody Badt ihr gemeinsames Lateindebüt. Unter den 31 gestarteten Paaren konnten sich die beiden gut präsentieren und qualifizierten sich souverän für das Finale, welches sie mit einem tollen 3. Platz beendeten. Ebenfalls einen Grund zum Feiern hatten Viktor Kroter und Anna Lytovchenko. Die beiden tanzten im Turnier der Kinder C Standard zum Sieg.

Und auch am Sonntag kann sich die Bilanz unserer Paare sehen lassen. Daniel Deines und Xenia Stubert tanzten in Dortmund ihr erstes gemeinsames Turnier und starteten gleich doppelt. In der Jugend B Latein kamen die beiden ins Semifinale und hier auf einen tollen 8. Platz. In ihrer eigentlichen Altersstufe der Junioren II tanzten sie gemeinsam mit Vladislav Bernt und Michelle Badt in der WDSF Junior II Open Latin. Unter den 55 Paaren kamen Daniel und Xenia auf Anhieb in die nächste Runde und hier auf Platz 33. Vladislav und Michelle tanzten noch eine Runde mehr und kamen hier auf einen tollen 17. Platz. Im Turnier der Junioren I C Standard konnten Benedikt Wolter und Nicole Geller ihren Erfolg vom Samstag wiederholen und tanzten wieder an die Spitze des Feldes. In der Jugend C Standard tanzten Steven Rau und Maria Waigel auf einen tollen 2. Platz und in der Junioren II C Standard erreichten die beiden ebenfalls das Finale und kamen hier auf den 6. Platz. Im Turnier der WDSF Junior I Open Standard tanzten Marco Ziga und Melody Badt ins Finale und hier auf einen tollen 6. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere gestarteten Paare zu ihren tollen Ergebnissen!