WM-Wochenende in Rumänien
  08.11.2021

3 TSZ-Paare bei den Latein-Weltmeisterschaften

Gleich drei TSZ-Paare durften am Wochenende 06./07.11.2021 Deutschland auf einer WM vertreten. Im rumänischen Sibiu fand am Samstag die WM der Junioren II B Latein statt und am Sonntag die WM der U21 Latein.

Maximilian Bier und Erika Weckerle starteten in der Junioren II B Latein in ihre erste Weltmeisterschaft, bei der 19 Nationen vertreten waren. 55 Paare präsentierten sich dem 9-köpfigen Wertungsgericht. Maximilian und Erika erreichten mit einer tollen Leistung die zweite Runde und kamen hier auf Platz 36.

Gleicher Ort – anderer Tag. Am Sonntag tanzten die Paare in der U21 Latein um den Weltmeisterschaftstitel. Hier waren mehr als 100 Paare auf der Startliste, darunter auch Efrem Kuzmichenko/Ekaterina Novikova sowie Marco Ziga/Melody Badt.

Beide Paare überzeugten die Wertungsrichter und qualifizierten sich für die nächste Runde ein. Hier kam überraschend mit Platz 42 das Aus für Marco und Melody. Tänzerisch waren die beiden zufrieden, das Ergebnis hätte jedoch gerne besser ausfallen können.

Für Efrem und Ekaterina war der Weg noch nicht beendet. Die beiden meisterten auch diese Runde und verpassten am Ende mit Platz 13 denkbar knapp den Einzug ins Semifinale. Kurz nach dem Gewinn des DC also ein weiterer Erfolg für die beiden.

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Paare!