DM und DP Kinder, Junioren und Jugend Latein 2022
  22.05.2022

Finale, Semifinale und weitere tolle Ergebnisse für unsere Paare

Für die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Junioren II und der Jugend sowie für die Deutschlandpokale der Kinder und Junioren I mussten unsere Paare in den hohen Norden, denn der Austragungsort lag in Schleswig-Holstein.

Am Samstag tanzten die Junioren I und II, am Sonntag folgten dann die Paare der Kinder und der Jugend.

Beim Deutschlandpokal der Junioren I waren unter den 20 Paaren auch Daniel und  Lidia Stoll am Start. Mit klarem Votum der Wertungsrichter zogen die beiden in das Semifinale ein und tanzten hier auf einen tollen 9. Platz.

Im Anschluss starteten Daniel und Lidia noch bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren II. Auch in der höheren Altersstufe wussten die beiden mit ihrer Leistung zu überzeugen und qualifizierten sich souverän für das Viertelfinale. In dieser Runde kamen sie mit Platz 15 dem nächsten Semifinale sehr nahe.

Am Sonntag tanzten  die Kinder ihren Deutschlandpokal und in dieser Klasse waren Tim Gordon  und  Julia  Feitelson mit am Start. Auch diese beiden waren gut vorbereitet und qualifizierten sich über das Semifinale für die Finalteilnahme. Im 7-paarigen Finale gab es sehr gemischte Wertungen, die die beiden in der Majorität auf dem 3. Platz sahen. 

In der Jugend wurde das TSZ von Maximilian  Bier und  Erika Weckerle repräsentiert. Bei 42 startenden Paaren war auch hier wieder ein wenig Kondition gefragt. Kein Problem für Maximilian und Erika und so zogen die beiden auch an diesem Turnierwochenende ins Finale ein. Wie auch bei dem Deutschlandpokal der Kinder gab es ein 7-paariges Finale und die Wertungen waren sehr gemischt. Mit Noten von Platz 1 bis Platz sieben verpassten die beiden um nur eine Platzziffer den 6. Platz und kamen in ihrem ersten Jugendjahr auf einen tollen 7. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!