Lockdown im November (3. Aktualisierung vom 03.11.2020)
  01.11.2020

Das TSZ bleibt mit weitreichenden Einschränkungen geöffnet

Liebe Mitglieder,


wie ihr bereits aus der Presse erfahren habt, wird es ab morgen und bis [Update 1]Ende[Ende Update 1] November einen so genannten Wellenbrecher-Lockdown geben, um die aktuell steil ansteigenden Corona-Infektionszahlen deutlich nach unten zu drücken. Das betrifft natürlich auch unser TanzSportZentrum.
Ab morgen und bis Ende November ist folgendes im TSZ erlaubt:

  • Training von nur einem Paar allein im Saal, [Update 3]auch mit Trainer[Ende Update 3].
  • Training von [Update 3]allen[Ende Update 3] Bundes- und Landes-Kaderpaaren ist nach den bisherigen Regeln, d.h. mit bis zu 20 Personen pro Saal, möglich.

Das bedeutet, dass insbesondere alle Gruppentrainings im November entfallen müssen.
Um möglichst vielen die Möglichkeit für freies Training nach den verschärften Regeln zu geben, gilt bis Ende November zudem:

  • In Saal 4 dürfen ausschließlich Kaderpaare trainieren. Auch Privatstunden sind für Kaderpaare möglich.
  • In den anderen Sälen dürfen nur Paare trainieren, die nicht einem Kader angehören. Nur ein Paar pro Saal ist zulässig, [Update 3]Privatstunden sind erlaubt, aber nicht für clubfremde Paare[Ende Update 3].
  • Alle Umkleiden dürfen nur von einem Paar gleichzeitig genutzt werden.
  • Ein Elternteil pro Paar darf im Foyer auf minderjährige Kinder warten, wenn es unbedingt erforderlich ist. Dies ist aber nur für maximal zwei Personen gleichzeitig zulässig.

Es bleibt natürlich weiterhin bei den AHA+L-Regeln, d.h. dass Abstand, Handhygiene, Alltagsmasken (außerhalb der Tanzfläche) sowie häufiges, gründliches Lüften das A und O sind, um Ansteckungen so weit wie möglich zu vermeiden.
Bitte helft alle mit, dass der Wellenbrecher-Lockdown ein Erfolg wird und wir dann im Dezember unsere Angebote wie in den vergangenen Monaten wieder aufnehmen können!


Viele Grüße und bleibt alle gesund,
Euer Präsidium