Absage Mitgliederversammlung 2020
  19.10.2020

Absage der Präsenzveranstaltung aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung

Liebe Mitglieder,

Corona hält uns alle in Atem und wir mussten dieses Jahr schon des Öfteren kurzfristig auf neue Wendungen reagieren. Leider auch heute. Mit Wirkung vom 19. Oktober 2020 hat die Baden-Württembergische Landesregierung eine neue Coronaverordnung veröffentlicht. Darin wird aufgrund der massiv gestiegenen Zahlen unter anderem die Anzahl der Teilnehmer von Veranstaltungen wieder auf 100 reduziert. Dies betrifft ganz konkret unsere Mitgliederversammlung am Sonntag. Wir haben deutlich mehr stimmberechtigte Mitglieder als 100 und hatten in der Vergangenheit auch schon Versammlungen, an denen diese Zahl überschritten wurde. Daher dürfen wir die Veranstaltung von Rechts wegen nicht in der üblichen Präsenzform abhalten und müssen aus diesem Grund leider absagen.

Zusätzlich haben wir auch eine Fürsorgepflicht unseren Mitgliedern gegenüber. Insbesondere unsere zur Risikogruppe zählenden Mitglieder können nicht oder nur unter größerem Risiko zur Versammlung kommen. Da aufgrund der steigenden Zahlen die Möglichkeit einer Ansteckung immer größer geworden ist, unterstreicht das die oben genannte rechtliche Erwägung.

Es tut uns sehr leid, dass wir so und speziell auch so kurzfristig entscheiden mussten. Theoretisch gibt es durch die Coronaverordnung des Bundes inzwischen die Möglichkeit virtuelle Mitgliederversammlungen abzuhalten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns per E-Mail Feedback geben könnten, ob dies für Sie eine akzeptable Möglichkeit wäre oder nicht. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und viele Grüße
Das Präsidium