Qualifikationsturnier Goldene 55 und dt. Meisterschaft S-Latein in Kamen
  08.04.2019

74 Paare gingen beim 1. Qualifikationsturnier der Turnierserie „Goldene 55 (G55)“ in Kamen an den Start, zwei davon aus dem TSZ: Wolfgang BInder/Gudrun Schürrle sowie Siggi und Maria Klein. Das Turnier wurde zusammen mit der Deutschen Meisterschaft S-Latein in der Stadthalle ausgetragen. Dadurch war sichergestellt, dass auch die Teilnehmer der G55 ab der 48-er Runde genügend Zuschauer hatten, die die Paare anfeuerten. Der Boden war für die DM Latein hervorragend präpariert, aber für Standardpaare kaum betanzbar. So kämpften alle mit dem klebrigen Boden, bei dem viel Babypuder die einzige Hilfe war.

 

 

Beide TSZ-Paare präsentierten sich den 5 Wertungsrichtern über drei Runden mit einer ausgeglichenen Leistung und qualifizierten sich eindeutig für das Semifinale, das im Rahmen der Abendveranstaltung stattfand. Die Wartezeit betrug mehr als 2 Stunden, die die Paare mit spendierten Brezeln, Bananen und Wasser in der Garderobe oder bei einem kleinen Spaziergang verbrachten.

 

Die Abendveranstaltung startete mit einer Vorstellungspolonaise aller 12 Paare und einer Rose für jede Dame. Siggi und Maria konnten sich für das Finale qualifizieren und belegten trotz zweier 4. Plätze (LW/TG) den 6. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Mit Michael Ziga/Penelope Zschäbitz und Patrick Lewke/Victoria Sauerwald entsandte das TSZ zwei S-Latein-Paare zur Deutschen Meisterschaft. Beide Paare präsentierten sich schon mit ausgereiften Leistungen. Leider fehlten das Quäntchen Glück bzw. 3 Kreuze für den Einzug in die 25er-Runde. Platzgleich auf Platz 26-28 waren beide Anschlusspaar an das Viertelfinale.